Home » Blog » Vortragsveranstaltung im Vergaberecht

Vortragsveranstaltung im Vergaberecht

Katharina Metz LL.M.
Kontakt

Am 5. Juli 2017 um 13:00 Uhr findet in unserer Kanzlei die nächste Vortragsveranstaltung für öffentliche Auftraggeber im Vergaberecht statt.

Die Themen:

Ein Jahr VgV
Seit einem guten Jahr ist die neue Vergabeverordnung (VgV) nun in Kraft. Zeit für einen ersten Rückblick:
– Welche Neuregelungen in der VgV führen bei den Vergabestellen zu Problemen in der Praxis?
– Welche aktuellen Entwicklungen im Vergaberecht im Bereich der VgV zeichnen sich ab?
– Welche Konsequenzen ergeben sich hieraus für aktuelle und künftige Vergabeverfahren öffentlicher Auftraggeber?

Die neue UVgO
Am 7. Februar 2017 wurde die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) bekannt gemacht. Mit deren Umsetzung wird die VOL/A abgelöst und auch die Vergabe öffentlicher Aufträge auf nationaler Ebene unterhalb der EU-Schwellenwerte grundlegend reformiert. Die UVgO soll auf Bundesebene in den nächsten Wochen in Kraft treten. Wann und inwieweit, die UVgO im Land Berlin umgesetzt werden wird, ist noch offen. Eine zeitnahe Umsetzung ist aber wahrscheinlich. Die Berliner Verwaltung wird sich dann sehr kurzfristig auf ein vollständig erneuertes Vergaberecht auch im Unterschwellen-Bereich einstellen müssen. Bei dieser Umstellung wollen wir öffentliche Auftraggeber mit der Erläuterung zur UVgO und Praxishinweisen unterstützen.

Bei Interesse können Sie sich gerne noch telefonisch unter 030/8803200 oder per E-Mail an anmelden.